There are no auction products.

EHC Red Bull München

EHC Red Bull München

Am 19. Januar 1998 wurde der damalige Eishockeyclub HC 98 in München gegründet. Sieben Mitglieder hoben den Verein an diesem Tag aus der Taufe. Nur zwölf Jahre nach seiner Gründung schaffte der Club den sportlichen Aufstieg von der Bezirksliga in die höchste deutsche Spielklasse.

In der Saison 2009/10 gewann das Team des EHC München sowohl den DEB-Pokal als auch die Meisterschaft in der 2. Eishockey-Bundesliga. Mit dem Gewinn der Zweitligameisterschaft schaffte der Club auch den sportlichen Aufstieg in die Deutsche Eishockey Liga (DEL). Gleich in der Premieren-Saison gelang mit Platz 8 die Qualifikation für die 1. Playoff-Runde. Damit avancierte der EHC München zum erfolgreichsten DEL-Aufsteiger aller Zeiten. Seit 1. Mai 2013 ist Red Bull alleiniger Gesellschafter des DEL-Clubs. Seitdem firmiert der bayerische DEL-Club unter dem Namen EHC Red Bull München. Das bislang erfolgreichste Jahr der Clubgeschichte des EHC Red Bull München war die Saison 2015/16. Neben dem Einzug in das 1/16-Finale der Champions Hockey League beendeten die Red Bulls auch die DEL-Hauptrunde als Gruppenerster. Im Playoff-Finale besiegte München die Grizzlys Wolfsburg und gewann damit die Deutsche Meisterschaft 2016. Als Spielstätte dient den Red Bulls das über 6.000 Zuschauer fassende Olympia-Eisstadion im Münchner Olympiapark.